index,follow

Unsere Waffen: Der Anderthalbhänder

Anderthalbhänder

Der Anderthalbhänder (auch Bastardschwert genannt) ist ein Typ des spätmittelalterlichen europäischen Langschwerts. Die historisch korrekte Bezeichnung ist "das lange Schwert".


Anderthalbhänder sind eine Weiterentwicklung des bis dahin üblichen Einhandschwertes, welche durch die veränderte Kriegsführung ausgelöst wurde. Die Schwerter haben eine Klingenlänge bis zu 100 cm und zeichnen sich durch einen bis zu 30cm langen Griff aus. Dadurch wurde es möglich, mit der zweiten Hand unterstützend den Knauf oder die Klinge zu packen. Sie unterscheiden sich deutlich vom Zweihänder, welcher außer der bis zu zwei Meter langen Klinge noch einen wesentlich längeren Griff besitzt.

Zurück